Sie benutzen den Internet Explorer.
Dieser Browser kann leider Teile unserer modernen Webseite nicht korrekt darstellen. Wir empfehlen Ihnen deshalb einen anderen Browser zu benutzen.

Besuchen Sie uns auf Facebook
OSense O-Sense

Brand sorgt für Aufregung

WEISSENFELS/MZ. "Hier ist ja was los", sagte ein junger Mann, der Donnerstagabend mit seinem Fahrrad in der Weißenfelser Neustadt unterwegs war und plötzlich vor etlichen Feuerwehrautos in der Merseburger Straße stand. Eigentlich wollte er sich nur schnell in einem Imbiss was zum Abendbrot holen, doch der Großeinsatz am Neubaublock 8 im Neumarkt war da spannender. Gegen 19.30 Uhr nämlich brach im Keller des Wohnblocks ein Feuer aus, in dessen Folge es zu starker Rauchentwicklung kam.

Steinbeißer frisst sich in Betonklotz

Wie ein Steinbeißer frisst sich der Kettenbagger in die Überreste des Wohnblocks Südring 138.

WEISSENFELS/MZ. Der Wohnblock im Weißenfelser Südring 138 war einmal. Immer und immer wieder frisst sich der Greifer eines 25 Meter hohen Kettenbaggers der Tollwitzer Recyclingwerke in die Überreste des zu DDR-Zeiten erbauten Betonklotzes, in dem einmal 87 Wohnungen ein Zuhause für Bewohner der Wohnungsbau Wohnungsverwaltung GmbH (WVW) waren. Aufgrund des zu hohen Leerstandes entschied das kommunale Unternehmen den Abriss, der in wenigen Tagen abgeschlossen sein wird, wie Bauleiter Dieter Lisker von der Firma aus Tollwitz vor Ort Auskunft gibt.

Bürgerbüro in Weißenfels vor der Fertigstellung

Stadtverwaltung kann bald Luft holen -
Ein modernes Bürgerzentrum entsteht hinter historischen Mauern

Weißenfels (hl). Zu einem Rundgang durch das zukünftige Bürgerhaus hatten der Oberbürgermeister der Stadt, Ronny Risch und Bernd Steudtner, als Vertreter der Wohnungsverwaltung Weißenfels GmbH eingeladen. Neben Mitarbeitern der Verwaltung waren auch Stadträte der Einladung gefolgt. In der Großen Burgstraße 1 und in der Klosterstraße 2 sind umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt wurden, um mehreren Ämtern ein neues Domizil zu geben. Doch bereits im ersten Raum machte sich Unmut bemerkbar. Die Ursprüngliche Stuckdecke ist mit einer Zwischendecke abgehängt, also dem Auge verborgen und ehemalige Bögen und Säulen in der Innenarchitektur beseitigt.

Hilfe für den Tierschutz

Wohnungsunternehmen unterstützt Verein Saale - Rippachtal Fördermitglied.

Weißenfels/MZ - damit haben die Vorstandmitglieder des neuen Tierschutzvereins Saale-Rippachtal nicht gerechnet. Kathleen Schechowiak, Geschäftsführerin der Wohnungsbau- verwaltung Weißenfels (WVW) GmbH überreicht ihnen gestern Vormittag einen Spendencheck in Höhe von 2.475 Euro als Starthilfe für eine wirksame und argerechte Tierschutzarbeit.

Stuckdecke wird unsichtbar

WEISSENFELS/MZ. "Ich dachte, ich betrete ein Autohaus. Hier ist ein kalter Funktionsraum ohne Gesicht entstanden", schimpfte Otto Klein (Fraktion Bürger für Weißenfels). Gemeinsam mit anderen Stadträten war er am Donnerstagnachmittag zu einem Rundgang durch das neue Bürgerzentrum an der Ecke Große Burgstraße / Klosterstraße gekommen. Und bereits im Vorfeld hatte ein hinter einer Zwischendecke aus Gipskarton verschwundener Deckenstuck im Erdgeschoss ein deutlich vernehmbares Grummeln ausgelöst.

Neuer Internetauftritt - kundenfreundlich und einfach

wvw web auftritt

Pünktlich zum 1. Oktober stellt die WVW ihre neue Internetpräzenz in den alten und neuen Firmenfarben rot - für die Dächer - und grün - für das viele Grün in der Stadt vor.

"Das Internet hat einen hohen Stellenwert als Mittel der Informations- und Kontaktaufnahme. Um dem gerecht zu werden war eine Aktualisierung notwendig. Besonderen Wert hat die WVW auf eine kundenfreundliche und einfache Bedienung gelegt. Wir haben uns das Ziel gesetzt tagaktuell zu sein" so Kathleen Schechowiak, Geschäftsführerin der WVW.

Alte Post ist wieder auf dem Posten

WEISSENFELS/MZ. Wie ein Leuchtturm steht es an der Merseburger Straße in der Weißenfelser Neustadt. Das Gebäude mit der Hausnummer 47 und seiner Fassade in Orange wurde gestern nach gut anderthalbjähriger Bauzeit schlüsselfertig an die Wohnungsbau Wohnungsverwaltung Weißenfels GmbH (WVW) übergeben. Planer und Handwerker feierten mit Vertretern der Stadt und des Stadtrates sowie Nachbarn und ersten künftigen Mietern, die die WVW an den Standort der ehemaligen alten Post eingeladen hatte.

Öffnungszeiten Georgenberg 25

Montag  nach Vereinbarung
Dienstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch  nach Vereinbarung 
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag  nach Vereinbarung

Gern vereinbaren unsere Ansprechpartner dort mit Ihnen einen individuellen Termin.

Öffnungszeiten Große Burgstraße 14

Montag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Dienstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag  09:00 - 13:00 Uhr

Gern vereinbaren unsere Ansprechpartner dort mit Ihnen einen individuellen Termin.