Sie benutzen den Internet Explorer.
Dieser Browser kann leider Teile unserer modernen Webseite nicht korrekt darstellen. Wir empfehlen Ihnen deshalb einen anderen Browser zu benutzen.

Besuchen Sie uns auf Facebook
OSense O-Sense

Willkommen in der Südstadt

Die ersten Asylbewerber sind am Montag in der Weißenfelser Südstadt eingetroffen. Mitgliedern der Initiative „Engagiertes Weißenfels“ begrüßten die Neuankömmlinge.

Blick in eine WohnungWEISSENFELS/MZ/ARI - Die ersten 59 Asylbewerber sind am Montag wie angekündigt in der Weißenfelser Südstadt angekommen. Sie werden jeweils zu zweit in Ein-Raum-Wohnungen in den Blöcken 134 und 136 wohnen. Wie die Stadt informierte, stammen 44 Männer aus Syrien. Elf Flüchtlinge kommen aus Eritrea, darunter drei Kinder. Die Neuankömmlinge seien von Mitgliedern der Initiative „Engagiertes Weißenfels“ und einigen Anwohnern empfangen worden. Zur Begrüßung sei eine Kartoffelsuppe angeboten worden. Darüber hinaus leisteten die Ehrenamtler bei Bedarf Hilfe beim Einkaufen.

Anwohner sollen sich ein Bild machen

Wohnungen für Asylbewerber in Weißenfels

VON ANDREAS RICHTER
In der Weißenfelser Südstadt werden Wohnungen für die Aufnahme von Flüchtlingen vorbereitet. Die Anwohner können sich am Montag bei einem Tag der offenen Tür in einer Musterwohnung umsehen.

asylbewerber1WEISSENFELS. Es hat sich einiges bewegt in diesen Tagen vor dem Wohnblock in der Weißenfelser Südstadt mit den Eingängen Nummer 134 und 136. Kleintransporter und Lkw fahren vor, Handwerker sind bei der Arbeit: Elektriker, Fliesenleger, Maler und Klempner. Und die Geschäftigkeit hat ihren Grund: Die Wohnungsbau Wohnungsverwaltung Weißenfels GmbH (WVW) und der Burgenlandkreis bereiten Wohnungen für die Aufnahme von Asylbewerbern vor.

Auf Integration vorbereitet

Weißenfels erwartet im August Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten.

WEISSENFELS/MZ - Voraussichtlich Mitte bis Ende August werden in Weißenfels Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten erwartet. "Wir wissen noch nicht, aus welchen Ländern sie kommen, wie jung oder wie alt sie sind und in welcher Familiensituation sich die Menschen befinden, die unsere Hilfe brauchen", sagt Kathleen Schechowiak. "Aber wir sind darauf vorbereitet. Wir schaffen die Rahmenbedingungen in der Südstadt, damit Integration auch funktioniert", fügt die Geschäftsführerin der Wohnungsbau Wohnungsverwaltung GmbH (WVW) hinzu.

Versammlung für Bürger in der Südstadt

WEISSENFELS/MZ/ARI -Die Initiative "Engagiertes Weißenfels" lädt zu einer Versammlung am Montag, 10. August, 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr). Sie findet in der Sporthalle der ehemaligen Südstadtschule (Südring 129) in Weißenfels statt.

Einer Pressemitteilung zufolge soll über die Unterbringung von Asylbewerbern in Wohnungen am Südring 134 und 136 informiert werden. Landrat Götz Ulrich (CDU), Oberbürgermeister Robby Risch (parteilos) und die Geschäftsführerin der Wohnungsbau Wohnungsverwaltung Weißenfels GmbH (WVW), Kathleen Schechowiak, werden ausführlich über die geplante Aufnahme von Flüchtlingen Auskunft geben.

Wohnen wie zu Hause

Die Stadt Weißenfels lädt die Wohnungsgesellschaften und Rentner zur gemeinsamen Podiumsdiskussion ein. Die Alternativen zum Altersheim bevorzugt.

wohnen wie zuhauseWEISSENFELS - Dies meisten Senioren im Alter wohnen nicht im Alten- oder Pflegeheim, sondern in ihren eigenen vier Wänden. Das belegen Studien verschiedener Einrichtungen. Aber es gibt Alternativen, die durchaus ein eigenes soweit wie möglich selbstständiges Leben ermöglichen. Diese Alternativen rückt die Stadt Weißenfels in ihrer 17. Seniorenwoche in den Mittelpunkt.

Die Weichen sind gestellt

SIEDLUNG Wohnungsgesellschaft plant Erschließung für neues Wohngebiet zwischen Damaschke- und Seumestraße in Weißenfels. Baubeginn soll im März 2016 sein.

WEISSENFELS/MZ - Die Weißenfelser Wohnungsgesellschaft (Weiwo) als Tochter der Wohnungsbau Wohnungsverwaltung GmbH (WVW) will mit mehreren Partnern ein neues Wohngebiet in attraktiver Lage entstehen lassen. Die Weichen sind gestellt, die Finanzierung steht. Weil es sich um den Bereich der ehemaligen Friedhofsgärtnerei zwischen Damaschke- und Seumestraße im Osten der Saalestadt handelt, soll das Gebiet den Namen Seumesiedlung erhalten.

Wohnungen im Südring Weißenfels

Stadtverwaltung informiert Einwohner.

WEISSENFELS/MZ/ZE - In 25 Wohnungen in den Häusern Südring 134 und 136 in Weißenfels sollen in absehbarer Zeit Flüchtlinge beziehungsweise Asylbewerber einziehen. Darüber haben Stadt- und Kreisverwaltung am Mittwochabend Einwohner aus diesem Bereich informiert. Wie aus einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung hervorgeht, waren etwa 40 Bürger der Einladung in die Sporthalle der einstigen Südstadtschule gefolgt.

Öffnungszeiten Georgenberg 25

Montag  nach Vereinbarung
Dienstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch  nach Vereinbarung 
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr
Freitag  nach Vereinbarung

Gern vereinbaren unsere Ansprechpartner dort mit Ihnen einen individuellen Termin.

Öffnungszeiten Große Burgstraße 14

Montag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Dienstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch  geschlossen
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag  09:00 - 13:00 Uhr

Gern vereinbaren unsere Ansprechpartner dort mit Ihnen einen individuellen Termin.